Gibt es eine Betreuung vor und nach der regulären Schulzeit?
Wir bieten eine Früh- und Spätbetreuung für berufstätige Eltern ab 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr an. Die Früh- und Spätverträge müssen im Jugendamt beantragt werden. Dort werden die Kosten nach dem Einkommen der Eltern berechnet.
Was mache ich, wenn mein Kind krank ist?
Bitte informieren Sie die Schule kurz telefonisch über das Fehlen des Kindes. Eine schriftliche Entschuldigung bzw. nach dem dritten Fehltag ein Attest des Arztes reichen Sie bitte nach.
Wie kann ich mein Kind beurlauben?
Eine Beurlaubung aus religiösen Gründen für bestimmte Feiertage wurde von der Senatsverwaltung bereits genehmigt. Bitte erkundigen Sie sich nach den Feiertagen im Sekretariat. Im Internet finden Sie entsprechende Informationen in den „Ausführungsvorschriften über Unterrichtszeiten“ (AV Schulpflicht).
In dringenden Fällen können Sie Ihr Kind auch aus anderen Gründen beurlauben lassen. Hierfür ist ein schriftlicher Antrag eines Erziehungsberechtigten notwendig. Einen Urlaubsantrag erhalten Sie im Sekretariat. Eine Beurlaubung von bis zu drei Tagen kann der Klassenlehrer genehmigen. Darüber hinaus muss eine Beurlaubung durch die Schulleitung erfolgen..
Kann ich mein Kind früher abholen?
Die Kurt-Schumacher-Grundschule ist eine gebundene Ganztagsschule, das heißt, der Unterricht und die Freizeitangebote finden verpflichtend bis 16:00Uhr statt. Freitags können Sie Ihr Kind jedoch bereits nach Unterrichtschluss abholen.

Gibt es eine Betreuung in den Ferien?
In den Ferienzeiten findet in Kooperation mit den umliegenden Grundschulen eine Ferienbetreuung für Kinder berufstätiger Eltern statt. Die Ferienverträge können Sie im Jugendamt beantragen.
Ab wann gibt es Noten?
In der Schuleingangsphase (Klasse 1-2) erhalten die Kinder zum Schuljahresende ein sogenanntes Indikatorenzeugnis. Darin werden die bereits entwickelten Kompetenzen in verschiedenen Lernbereichen beschrieben. Ab Klasse 3 werden zum Halbjahr und zum Schuljahresende Notenzeugnisse ausgestellt.
Gibt es eine Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe an der Schule?
Für alle Jahrgangsstufen wird eine zusätzliche Lernförderung angeboten. Kinder, deren schulischer Erfolg gefährdet ist und die einen „berlinpass“ besitzen, können kostenlos an der Lernförderung teilnehmen. Einen Antrag erhalten Sie im Sekretariat.
Wie schließe ich einen Essensvertrag ab?
Einen Essensvertrag können Sie im Sekretariat abschließen. An Kosten entstehen für die Eltern 37,- € monatlich für das Mittagessen, bzw. für Familien, deren Kinder einen gültigen „berlinpass“ haben 1,- € pro Mittagessen. Am Frühstück von 7:30-8:00 Uhr kann Ihr Kind kostenlos teilnehmen.
Mein Kind darf bestimmte Lebensmittel nicht essen. Können Alternativen bestellt werden?
Bitte geben Sie bei Vertragsabschluss Allergien Ihres Kindes an, damit die Küche dies berücksichtigen kann. Auch Kinder mit Diabetes können ein besonderes Essen bestellen. Hierfür ist ein Attest des Kinderarztes notwendig. Das Essen an der Kurt-Schumacher-Grundschule wird prinzipiell ohne Schweinefleisch zubereitet. Darüber hinaus wird ein vegetarisches Gericht angeboten.
Was ist der Schulpsychologische Dienst?
Der schulpsychologische Dienst unterstützt und berät Schülerinnen und Schüler, Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen bei schulbezogenen psychologischen Fragen und Problemen. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht sowie dem Datenschutz. Für die Kurt-Schumacher-Grundschule ist das Beratungszentrum am Fraenkelufer 18, 10999 Berlin zuständig (Telefon 616717811). Weitere Informationen finden Sie im Internet: http://www.berlin.de/sen/bildung/hilfe_und_praevention/schulpsychologie/
Was kann ich bei Meinungsverschiedenheiten und Konflikten mit Lehrern oder Erziehern tun?
Bitte suchen Sie immer ein klärendes Gespräch mit den Personen. Lassen Sie sich dafür einen Termin geben, denn im Schulalltag haben Lehrer und Erzieher meist wenig Zeit. Sie können dazu die Elternsprecher Ihrer Klasse einbeziehen. Wenn Sie auf diesem Weg keine Lösung finden, können Sie sich an die Schulleitung bzw. die Leitung des Freizeitbereiches wenden.
Wie erfahre ich, was in der Schule passiert?
Schauen Sie jeden Tag in die Postmappe oder das Hausaufgabenheft Ihres Kindes. Dort informieren die Pädagoginnen und Pädagogen Sie über alles, was Ihr Kind und die Klasse betrifft. Weitere Informationen über aktuelle Aktivitäten der Klasse, Termine und wichtige Unterrichtsinhalte finden Sie an den Pinnwänden vor jeder Klasse. Zudem hängt links im Foyer neben der Bibliothek eine große Informationstafel für Eltern. Auch hier werden Sie über Veranstaltungen, Termine und Aktivitäten der Schule informiert. Berichte und Fotos vergangener Aktivitäten können Sie in unserem Jahressammelordner verfolgen, der neben der Bibliothek auf einem Stehpult ausliegt. Auf der Webseite der Schule finden Sie einen Extra-Bereich für Eltern, auf dem Sie alle anstehenden Termine nachlesen können. Wir bemühen uns auf unserer Website Veranstaltungen aus Unterricht und Freizeitbereich ausführlich zu dokumentieren, so dass Sie einen guten Einblick in das Leben Ihres Kindes in der Schule erhalten.
Wenn Sie sich mehr Informationen über den Unterricht und den Lernstand Ihres Kindes wünschen, können Sie einen Gesprächstermin mit den entsprechenden Lehrern und Erziehern auch zusätzlich zu den Elternsprechtagen vereinbaren. Sie haben zudem die Möglichkeit im Unterricht und Freizeitbereich zu hospitieren.
Was muss ich über Klassenfahrten wissen?
Klassenfahrten finden in der Regel ab der dritten Jahrgangsstufe statt. Ebenso wie Ausflüge sind sie schulische und damit verpflichtende Veranstaltungen. Für Ihr Kind und seine Klassengemeinschaft sind diese Angebote besonders wichtig. Für Kinder mit einem „berlinpass“ werden die Kosten für die Klassenfahrten übernommen.
Was muss ich über den Schwimmunterricht wissen?
Der Schwimmunterricht findet in der dritten Jahrgangstufe statt. Schwimmen lernen ist gesundheitsfördernd und kann lebensrettend sein. Der Schwimmunterricht ist eine verpflichtende schulische Veranstaltung.
Was muss ich tun, wenn mein Kind einen Unfall auf dem Schulweg hat?
Bitte melden Sie den Unfall so bald wie möglich im Sekretariat und füllen ein Formular zur Unfallmeldung aus.
Was muss ich tun, wenn mein Kind Läuse hat?
Wenn Ihr Kind sich häufig am Kopf juckt, könnte es sein, dass es Läuse hat. Sie werden beim gemeinsamen Spielen schnell übertragen und können sich bei allen Menschen einnisten, unabhängig von der Länge der Haare oder der Hygiene. Treten in der Klasse Läuse auf, werden die Eltern informiert. Wenn Ihr Kind betroffen ist, werden die Läuse schnell auf die ganze Familie übertragen. Lassen Sie sich über eine Behandlung bei Ihrem Kinderarzt oder in der Apotheke beraten. Auch die Gesundheitsämter bieten eine Sprechstunde an:
Gesundheitsamt Kreuzberg,
Urbanstraße 24, 10967 Berlin.
Tel: 902988341
Sprechzeiten: Mo., Mi., Fr. von 7:30-9:00Uhr.
Wichtig ist, dass Sie nicht nur den Kopf von den Läusen befreien, sondern auch Kleidung, Kuscheltiere und Bettwäsche einer entsprechenden Behandlung unterziehen. Ihr Kind kann erst mit einer ärztlichen Bescheinigung wieder die Schule besuchen. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes www.rki.de oder unter: http://www.kopflaus.de, http://www.pediculosis-gesellschaft.de